Start » Pressezentrum » Sicherheit » Prevention

Wie können Unfälle mit der Eisenbahn verhindert werden?

  • Bewegen Sie sich nur in ausgewiesenen Bereichen – Bahnhofshalle, Bahnsteig.
  • Betreten Sie keine Gleisanlagen, solange der Zug nicht zum Stehen gekommen ist. Beschleunigen können Sie die Abfahrt sowieso nicht und Platz ist im Zug genug.
  • Springen Sie nicht auf einen anfahrenden Zug. In einer Stunde fährt der nächste.
  • Springen Sie nicht aus einem fahrenden Zug. Sie sind kein Stuntman. Falls Sie einen Ausstieg verpasst haben oder in einen falschen Zug gestiegen sind, fahren Sie in Ruhe bis zur nächsten Haltestelle, trinken Sie einen Kaffee und fahren Sie mit dem nächsten Zug wieder zurück. Das Zugpersonal steht Ihnen beratend zur Seite.
  • Halten Sie sich während der Zugfahrt nicht in unmittelbarer Nähe zu den Waggontüren auf. Sie wissen nie, wer vor Ihnen mit der Tür manipuliert hat.
  • Lassen Sie keine Kinder unbeaufsichtigt im Waggon umherlaufen.
  • Laufen Sie in keinem Fall auf Gleisen oder in direkter Nähe von Gleisen. Solche Wege führen direkt in die Hölle.
  • Überqueren Sie ein Gleis niemals außerhalb ausgewiesener Übergänge. Züge fahren viel schneller als Sie denken. Auch auf tschechischen Gleisen immerhin schon einhundertsechzig Kilometer pro Stunde! Der Lokführer bringt den Zug vor Ihnen unmöglich zum Stehen. Der sieht Sie nicht einmal. „Ich habe ein Reh oder einen Sack mit Abfällen angefahren“, gibt der Lokführer dann zu Protokoll. Aus seinem Führerstand und bei der Geschwindigkeit des Zuges sieht das tatsächlich so aus.
  • Nutzen Sie Unterführungen oder Brücken über Gleise – dafür wurden diese schließlich für viel Geld gebaut.
  • Überqueren Sie eine zweigleisige Strecke niemals vor oder hinter einem Zug. Leute, die das nur einmal in ihrem Leben erfolglos versucht haben, gab es schon viele.
  • Steigen Sie niemals auf Stufen oder Stiegen von Güterwaggons und Lokomotiven. Über Ihnen lauert der Tod. Die Spannung von 25 000 Volt in einer Oberleitung ist 114 x höher als bei Ihnen zu Hause aus einer Steckdose kommt. Vielleicht überleben Sie einen Stromschlag, allerdings von Narben gezeichnet.
  • Falls Sie einen Selbstmord planen, gehen Sie nicht auf Gleise. Ihre Überreste sind ein schrecklicher Anblick. Und die Fahrgäste, die Sie ein paar Stunden aufgehalten haben, werden fluchen. Leid tun Sie dann niemandem. Wie wär es stattdessen mit einem Bier oder einem Kaffee, oder noch besser – mit einem Facharzt?

Top

Wegweiser der ČD

Personenverkehr, Informationen für Reisende, www.cd.cz

Verkehr, Informationen für Partner, www.cdcargo.cz

Vermittlungskraft
+420 221 111 122
Online-Formular
Senden Sie uns Fragen oder Anregungen per E-Mail.